INNsider Mantrailing Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Veranstaltungen (Kurse, Trainingsgruppen, Coachings, Seminare, Vorträge, Einzeltrainings) werden – soweit wirksam vereinbart – Inhalt des zwischen dem Kunden und der Veranstalterin INNsider Mantrailing, Inhaberin Astrid Sperlich, nachfolgend INNsider Mantrailing abgekürzt, abgeschlossenen Vertrags. Bitte lesen Sie diese AGB vor Ihrer Buchung sorgfältig durch. Mit dem Markieren des Feldes „Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Widerrufsrecht habe ich zur Kenntnis genommen und stimme ihnen uneingeschränkt zu“ bei einer Buchung, erkennen Sie diese AGB an.

INNsider Mantrailing – Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

1. Geltungsbereich und Allgemeine Bestimmungen

1.1 INNsider Mantrailing (im Folgenden „Veranstalter“ genannt), veranstaltet und organsiert Trainingseinheiten, Kurse, Schulungen, Seminare, Coachings und Vorträge für Hundebesitzer und -liebhaber. Nähere Angaben zum Veranstalter finden sich unter Ziff. 15.

1.2 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen von INNsider Mantrailing im Rahmen von Trainingseinheiten, Kursen, Trainingsgruppen, Seminaren, Coachings, Vorträgen (wenn nicht anders bezeichnet, im Folgenden unter dem Begriff „Veranstaltungen“ zusammengefasst) für Verbraucher, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts (im Folgenden unter dem Oberbegriff „Kunden“ zusammengefasst).

1.3 Zu den Kunden zählen neben den Veranstaltungsteilnehmern (kurz „Teilnehmer“) auch die für das Mantrailing erforderlichen sog. „Trainingshelfer“.

1.4 Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, gelten für das Rechtsverhältnis zwischen INNsider Mantrailing und den Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Hiervon abweichende Bedingungen sowie entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn INNsider Mantrailing diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

1.5 Zur Kommunikation mit INNsider Mantrailing stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: WhatsApp Business, SMS/iMessage, E-Mail, Kontaktformular auf der Webseite, Telefon. Die genauen Daten finden sich unter Ziff. 15.

 

2. Anmeldung, Vertragsschluss, Vertragsübertragung (Ersatzteilnehmer)

2.1 Interessenten können INNsider Mantrailing über die Homepage Kontakt aufnehmen. Ebenso können sie als Erstkontakt über den Buchungskalender die Teilnahme an dem Info Abend oder eine Buchungsanfrage als Trainingshelfer stellen. Bei der ersten Buchung haben die Neukunden ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer anzugeben (wie unter Punkt 2.2 beschrieben). Nach Übermittlung des ausgefüllten Teambogens (siehe Punkt 7.2) durch den Kunden schlägt INNsider Mantrailing Termine für einen sog. „Kennenlerntrail“ vor. INNsider Mantrailing entscheidet im weiteren Verlauf über die Einrichtung des Zugriffs auf den Buchungskalender, der für eine Buchung der zukünftigen Trainingseinheiten erforderlich ist. Um sich verbindlich für eine Veranstaltung anzumelden, müssen die Kunden beim INNsider Mantrailing Buchungssystem des Anbieters SuperSaas einen Kundenaccount anlegen. Nach Freigabe durch INNsider Mantrailing für den Buchungskalender der Trainingseinheiten können sie die Buchung wie unter Punkt 2.2 beschrieben, vornehmen. 

2.2 Die Anmeldung erfolgt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das mit der Homepage von INNsider Mantrailing (www.innsider-mantrailing.de) verknüpfte „SuperSaas“-Buchungssystem. Die auf der Internetseite dargestellten Angebote stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar. Erst die Anmeldung zu einer Veranstaltung durch den Kunden gilt als verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit INNsider Mantrailing. Ein Vertrag kommt erst durch die Bestätigung von INNsider Mantrailing zustande. Ein Anspruch auf eine Teilnahme besteht durch das Einsenden der Anmeldung nicht. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet mit dem Interessenten einen Vertrag zu schließen. Wird die im Buchungskalender angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, behält sich INNsider Mantrailing vor, die Veranstaltung abzusagen.

2.3 Der Vorgang zum Vertragsabschluss bei allen weiteren Buchungen umfasst im Buchungssystem folgende Schritte :

Offene Angebote:

  • Der Kunde geht zu dem HIER verlinkten Buchungskalender
  • Der Kunde sieht eine kurzgefasste Planansicht
  • Wenn der Kunde eine Teilnahme eintragen möchte, wird er gebeten, sich anzumelden
  • Der Kunde erstellt eine neue Teilnahme für eine Veranstaltung
  • Der Kunde füllt das Formular “AGB und Datenschutz ” aus
  • Der Kunde wird um Zahlung gebeten
  • Eine Bestätigungsmail über die Teilnahme wird gesendet
  • Die Teilnahme wird in der Datenbank gespeichert

Geschlossene Angebote:

  • Der Kunde geht zu HIER verlinkten Buchungskalender
  • Der Kunde wird gebeten, sich anzumelden oder einen Login-Namen anzulegen, falls es sich um seinen ersten Besuch handelt
  • Der Kunde sieht eine kurzgefasste Planansicht
  • Wenn der Kunde eine Teilnahme eintragen möchte, wird er gebeten, sich anzumelden
  • Der Kunde erstellt eine neue Teilnahme für eine Veranstaltung
  • Der Kunde füllt das Formular “AGB und Datenschutz” aus
  • Eine Bestätigungsmail über die Teilnahme wird gesendet
  • Die Teilnahme wird in der Datenbank gespeichert

Diese stellt noch nicht die Annahme des Vertrages durch INNsider Mantrailing dar. Dies erfolgt gesondert.

2.4 Bei Kunden unter 18 Jahren kommt der Vertrag ausschließlich zwischen deren sorgeberechtigten Eltern und INNsider Mantrailing zustande.

2.5 Es werden keine mündlichen oder telefonischen Anmeldungen akzeptiert.

2.6 Ist ein Vertrag wirksam zustande gekommen, kann der Kunde innerhalb einer angemessenen Frist auf den unter Ziff. 1.5 angegebenen Kommunikationswegen gegenüber INNsider Mantrailing erklären, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eintritt.

2.7 INNsider Mantrailing kann dem Eintritt des Dritten widersprechen. Eine Vertragsübertragung ist ohne die Zustimmung von INNsider Mantrailing ausgeschlossen.

2.8 Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, haften er und der Teilnehmer gegenüber INNsider Mantrailing als Gesamtschuldner für den Veranstaltungspreis und die durch den Eintritt des Dritten ggf. entstehenden Mehrkosten. INNsider Mantrailing darf eine Erstattung von Mehrkosten nur fordern, wenn und soweit diese angemessen und ihm tatsächlich entstanden sind. INNsider Mantrailing hat dem Teilnehmer in diesem Fall nachzuweisen, in welcher Höhe durch den Eintritt des Dritten Mehrkosten entstanden sind.

2.9 Für das Mantrailing können sich sog. „externe Trainingshelfer“, d.h. Kunden, die nicht selbst am Training mit ihrem Hund teilnehmen, über das Buchungssystem „SuperSaas“ für einen Platz auf der Warteliste bewerben. Ein Anspruch auf einen Einsatz als „Trainingshelfer“ besteht nicht.

 

3 Widerrufsrecht

3.1 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (INNsider Mantrailing, Astrid, Sperlich, Nelkenweg 5a, 84539 Ampfing, Tel.: 0176-34453301, E-Mail: office@innsider-mantrailing.de, Fax…) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster – Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Bis zu 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung kann die Teilnahme über den Buchungskalender geändert oder gelöscht werden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausschluss bzw. Erlöschen des Widerrufsrechts

(1) Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

(2) Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

(3) Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn INNsider Mantrailing mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem Sie 1. ausdrücklich zugestimmt haben, dass INNsider Mantrailing mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und 2. Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

(4) Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn INNsider Mantrailing die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch INNsider Mantrailing verlieren.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie hierfür folgendes Formular verwenden, ausfüllen und an uns versenden)

– An INNsider Mantrailing, Astrid, Sperlich, Nelkenweg 5a, 84539 Ampfing, E-Mail: office@innsider-mantrailing.de ):

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) – Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

—-

(*) Unzutreffendes streichen.

3.2 Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt nach § 356 Abs. 4 BGB bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

4. Rücktritt des Teilnehmers vor Veranstaltungsbeginn

4.1 Vor Veranstaltungsbeginn kann der Teilnehmer bis 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt hat direkt über den Buchungskalender Link INNsider Buchungskalender  gegenüber INNsider Mantrailing zu erfolgen. Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Zugang des Rücktritts bei INNsider Mantrailing.

4.2 Tritt der Teilnehmer vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurück oder tritt er zur Veranstaltung nicht an, verliert INNsider Mantrailing den Anspruch auf den vereinbarten Veranstaltungspreis. INNsider Mantrailing kann jedoch eine angemessene Entschädigung nach Ziff. 4.4 und 4.5 verlangen.

4.3 Abweichend von Ziff. 4.2 kann INNsider Mantrailing vor Veranstaltungsbeginn keine Entschädigung verlangen, wenn an dem Veranstaltungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Veranstaltung oder die Beförderung von Personen und Tieren an den Veranstaltungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich im Sinne dieses Untertitels, wenn sie nicht der Kontrolle der Partei unterliegen, die sich hierauf beruft und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären. Hierzu zählen auch Sturmwarnungen und sonstiges Unwetter.

4.4 Unsere nachfolgend aufgelisteten Entschädigungspauschalen für sämtliche Veranstaltungen (ausgenommen Mantrailing Trainingsstunden, Themenabende und Info Abend, hier wird auf Ziff. 4.5 verwiesen) wurden unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen der Rücktrittserklärung und dem Veranstaltungsbeginn, der zu erwartenden Ersparnis für unsere Aufwendungen und des zu erwartenden Erwerbs durch anderweitige Verwendungen der Leistungen ermittelt und berechnen sich nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt:

Bei Rücktritt ab 6 Wochen (42 Tage) vor Veranstaltungsbeginn: 25 % vom Gesamtpreis

Bei Rücktritt ab 4 Wochen (28 Tage) vor Veranstaltungsbeginn: 50 % vom Gesamtpreis

Bei Rücktritt ab 2 Wochen (14 Tage) vor Veranstaltungsbeginn:  100 % vom Gesamtpreis

4.5 Die Entschädigungspauschalen für die Mantrailing Trainingsstunden, Info Abende sowie die Themenabende, deren Ermittlung ebenso nach den unter Ziff. 4.4 genannten Grundsätzen erfolgte, berechnen sich nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt:

Bei Rücktritt bis 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn: keine Kosten

Bei Rücktritt ab 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn: 100 % vom Gesamtpreis, wenn durch den Rücktritt die Mindestteilnehmerzahl der Veranstaltung unterschritten wird und das Training dadurch ausfallen muss

Bei Rücktritt ab 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn: 100 % vom Gesamtpreis

Die Entschädigungspauschale ist vom Kunden spätestens beim nächsten Kontakt unaufgefordert zu entrichten, sofern sie nicht mit einer bereits erfolgten Vorauskasse verrechnet worden ist.

4.6 Dem Teilnehmer wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass der Anspruch auf Entschädigung nicht entstanden ist oder die Entschädigung wesentlich niedriger als die angeführte Pauschale ist. Es besteht insofern auch die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu benennen (siehe 2.6).

4.7 Nach dem Rücktritt des Teilnehmers ist INNsider Mantrailing zur Rückerstattung des Veranstaltungspreises verpflichtet. Die Rückerstattung hat unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung, zu erfolgen.

4.8 INNsider Mantrailing behält sich das Recht vor, anstelle der in Ziff. 4.4 und 4.5 genannten Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, wenn INNsider Mantrailing nachweist, dass ihnen jeweils wesentlich höhere Aufwendungen entstanden sind. Diesbezüglich ist INNsider Mantrailing verpflichtet, die eingeforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer möglichen anderweitigen Verwendung der Leistungen konkret zu beziffern und zu belegen.

5. Art und Umfang der Leistung, Leistungsänderungen

5.1 Alle Angebote von INNsider Mantrailing werden im Internet auf der Homepage (www.innsider-mantrailing.de) veröffentlicht. Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der jeweils dort angegebenen Leistungsbeschreibung. INNsider Mantrailing behält sich Änderungen des Angebots vor, insbesondere Änderungen der Leistungsbeschreibung und der Preise. Insofern ist der Veranstalter berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z.B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor und während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Kunden nicht wesentlich ändert.

5.2 Im Falle einer Vorausbuchung vor einer Änderung der Leistungsbeschreibung auf der Webseite von INNsider Mantrailing richtet sich der Inhalt der Leistung nicht nach der im Zeitpunkt der Buchung gültigen Leistungsbeschreibung, sondern nach derjenigen, die für den gebuchten Veranstaltung nunmehr maßgebend ist. Das gilt nur, wenn INNsider Mantrailing in der Buchungsbestätigung auf die neue Leistungsbeschreibung hinweist.

6. Preise und Zahlungsmodalitäten

6.1 Alle Preise sind Endpreise und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Preis ist nach Vertragsschluss sofort zur Zahlung fällig.

6.2 Der Kunde kann die Zahlung wahlweise per Rechnung, PayPal, Wertchips (TrailMarken und TrailTaler) oder vor Ort bei Trainingsbeginn in bar oder mit gültiger EC-Karte vornehmen. Erfolgt die Zahlung in bar, wird das Wechselgeld ausschließlich durch sog. Trailtaler (Wertchips) herausgegeben. Einzelheiten dazu finden sich in der jeweiligen Leistungsbeschreibung auf der Homepage des Veranstalters.  Infoabende sind direkt bei der Buchung mittels paypal, Lastschrift oder Kreditkarte zu zahlen.

6.3 INNsider Mantrailing behält sich vor, die jeweils andere Zahlungsart auszuschließen.

6.4 Die Bezahlung von Wertchips (TrailMarken) erfolgt ausschließlich per Rechnung mit Vorkasse, paypal oder in bar. Bei Preisänderungen von INNsider Mantrailing behalten die Trailmarken noch für weitere 3 Monate nach der Preisänderung hinaus ihre Gültigkeit als volle Bezahlung einer Trainingseinheit, danach werden sie anteilig mit 25 € auf das neue Angebot angerechnet.

6.5 Für sog. „externe Trainingshelfer“, die nicht selbst am Mantrailing mit ihrem Hund teilnehmen, ist die Teilnahme kostenlos. Sie erhalten als Dankeschön eine Gutschrift in Form eines „TrailTalers“. Einzelheiten dazu finden sich in der jeweiligen Leistungsbeschreibung auf der Homepage des Veranstalters.

7. Teilnahmevoraussetzungen, Pflichten des Kunden

7.1 Kunden können Verbraucher (§ 13 BGB)  oder Unternehmer (§ 14 BGB) sein. Kinder und Jugendliche dürfen bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person an der jeweiligen Veranstaltung teilnehmen. Dies gilt nicht, wenn sie in Begleitung einer volljährigen Begleitperson sind, auf die von den Eltern die Erziehungsberechtigung für die Dauer der Veranstaltung übertragen wurde. Ein schriftlicher Nachweis hierüber ist mitzuführen. Das eigenständige Führen eines Hundes in der Veranstaltung ist nur von Jugendlichen nach Vollendung des 14. Lebensjahres erlaubt.

7.2 Vor Aufnahme des Trainings haben die Teilnehmer einen Teambogen auszufüllen. Dieser dient dazu, INNsider Mantrailing Informationen zum teilnehmenden Hund zukommen zu lassen. Dies gewährleistet eine individuelle Abstimmung des Trainings auf die jeweiligen Anforderungen und Bedürfnisse des Hundes. Den Teambogen können die Teilnehmer online auf der Webseite von INNsider Mantrailing ausfüllen, wobei sie sich mit der Speicherung ihrer Daten einverstanden erklären, indem sie einen entsprechenden Button betätigen. Es besteht auch die Möglichkeit, diese Informationen zum Hund INNsider Mantrailing persönlich in einem kostenpflichtigen Gespräch zukommen zu lassen. Auf diese Möglichkeit und die dabei entstehenden Kosten wird auf der Webseite (Neueinsteiger und Kenner und Könner) hingewiesen.

7.3 Wird das Training unter Beteiligung des Hundes des Teilnehmers durchgeführt, hat der Teilnehmer dafür zu sorgen, dass die nachfolgenden Teilnahmevoraussetzungen hinsichtlich des Tieres eingehalten werden. INNsider Mantrailing kann die Vorlage eines entsprechenden Nachweises verlangen.

7.3.1 Der teilnehmende Hund muss frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sein und über einen nach veterinärmedizinischen Kriterien ausreichenden Impfschutz, insbesondere gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Tollwut verfügen.

7.3.2 Für den teilnehmenden Hund muss eine ausreichende Tierhalterhaftpflichtversicherung bestehen.

7.3.3 Der teilnehmende Hund ist bei der Gemeinde ordnungsgemäß angemeldet.

7.3.4 Läufige Hündinnen dürfen bei den Veranstaltungen nur teilnehmen, wenn INNsider Mantrailing hierüber im Vorfeld informiert wird und eine entsprechende Zustimmung erteilt hat. INNsider Mantrailing behält sich insofern das Recht vor, über die Teilnahme im Einzelfall zu entscheiden.

7.3.5 Teilnehmer mit Hunden ohne Negativzeugnis nach Kategorie 2 der Bayerischen Kampfhundeverordnung sowie Teilnehmer mit illegal eingeführten und gehaltenen Hunden sowie mit Hunden der Kategorie 1 der Bayerischen Kampfhundeverordnung sind mit ihren Hunden von der Teilnahme ausgeschlossen.

7.3.6 Die Verwendung von tierschutzwidrigem Zubehör, durch welches Schmerzen, Leiden oder Schäden entstehen können, führen zum sofortigen Ausschluss von der Trainingsteilnahme. Dies betrifft z.B. Elektroreizgeräte, Stachelhalsbänder, Würgehalsbänder ohne Zugstopp, Erziehungsgeschirre mit Zugwirkung unter den Achselhöhlen oder im Bereich der Weichteile des Bauchraumes und Erziehungshalsbänder mit automatischem Auslöser.

7.3.7 Der Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass der Transport und der Verbleib des Hundes im Auto unter Einhaltung tierschutzrechtlicher Vorschriften stattfinden.

7.3.8 Die Verantwortung für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und Teilnahmevoraussetzungen, insbesondere für das Vorhandensein einer entsprechenden Haftpflichtversicherung, obliegt ausschließlich dem Kunden. Er hat ausschließlich selbst den Versicherungsschutz für den mitgeführten Hund zu überprüfen und sicherzustellen. INNsider Mantrailing trifft diesbezüglich keine konkrete Nachforschungs-, Befragungs- oder Überprüfungspflicht. Der Teilnehmer ist für die gesetzeskonforme Haltung und den gesundheitlichen Zustand seines Tieres selbst verantwortlich. Eine tierärztliche Betreuung während des Trainings ist nicht Bestandteil der geschuldeten Leistungen von INNsider Mantrailing.

8. Weitere besondere Obliegenheiten der Kunden, Hundeführerqualitäten

8.1 Dem Kunden obliegt es ausschließlich und eigenverantwortlich selbst, seine persönliche Eignung bezüglich der Teilnahme an der Veranstaltung zu überprüfen, insbesondere in gesundheitlicher Hinsicht. Für die Teilnahme wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand des Kunden vorausgesetzt. INNsider Mantrailing trifft diesbezüglich keine konkrete Nachforschungs-, Befragungs- oder Überprüfungspflicht.

8.2 Auf öffentlichen Plätzen hat der Kunde sämtliche örtliche Verkehrsregeln und alle allgemein anerkannten Regeln zur Führung eines Hundes und entsprechender Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Er sichert zu, an der Veranstaltung nur mit angemessener und den Witterungsbedingungen angepasster Bekleidung (insbesondere festem Schuhwerk) teilzunehmen.

8.3 Kunden dürfen Familienmitglieder zur Trainingseinheit mitbringen. Sonstige Besucher dürfen nur nach vorheriger Anmeldung bei INNsider Mantrailing mitgebracht werden.

8.4 Kunden haben den Anweisungen des Veranstaltungsleiters zu folgen.

8.5 Soweit ein Verstoß gegen die hier und unter Ziff. 6 aufgeführten Voraussetzungen und  Obliegenheiten des Kunden die Inanspruchnahme der vertraglichen Leistungen durch ihn ausschließt oder einschränkt, sind Ansprüche gegen INNsider Mantrailing ausgeschlossen, soweit für auftretende Beeinträchtigungen nicht die Verletzung von Pflichten durch INNsider Mantrailing ursächlich oder mitursächlich ist.

8.6 Ist INNsider Mantrailing an seiner Leistungserbringung aufgrund einer Verletzung dieser Obliegenheitspflichten gehindert, hat der Kunde INNsider Mantrailing einen hieraus resultierenden Schaden zu ersetzen, soweit für den auftretenden Schaden nicht die Verletzung von Pflichten durch INNsider Mantrailing ursächlich oder mitursächlich ist.

8.7 Soweit der Kunde durch Verletzung der vorstehenden Obliegenheiten die Durchführung der Veranstaltung und/oder sich oder andere Kunden und/oder Dritte erheblich gefährdet oder beeinträchtigt, ist INNsider Mantrailing berechtigt, nach den Bestimmungen von Ziff. 8 den Vertag außerordentlich zu kündigen.

9. Ausschluss von Kunden, Kündigung bei schwerer Störung durch den Kunden

9.1 Kunden, die wiederholt den Ablauf der Veranstaltung oder die Gruppendynamik stören, sich nicht an die Vorschriften von INNsider Mantrailing, insbesondere die in Ziff. 6 und 7 genannten Pflichten und Obliegenheiten halten, die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von INNsider Mantrailing ausgeschlossen werden.

9.2 Insofern kann INNsider Mantrailing den Vertrag fristlos kündigen, wenn der Kunde trotz Abmahnung von INNsider Mantrailing erheblich weiter stört, so dass seine weitere Teilnahme für INNsider Mantrailing und/oder die anderen Kunden nicht mehr zumutbar ist. Dies gilt entsprechend auch, wenn der Kunde sich nicht an sachlich begründete Hinweise hält. Eine Abmahnung ist nicht erforderlich, wenn der Kunde sich in einem solchen Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.

9.3 INNsider Mantrailing steht in diesen Fällen der Veranstaltungspreis weiter zu, soweit sich nicht ersparte Aufwendungen und Vorteile aus einer anderweitigen Verwertung der Leistungen ergeben. Schadensersatzansprüche von INNsider Mantrailing bleiben unberührt.

10. Absage von Veranstaltungen, Veranstaltungsabbruch und nicht in Anspruch genommene Leistungen

10.1 INNsider Mantrailing behält sich vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. dem Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (bis spätestens 5 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin, bei Mantrailing Trainingsstunden bis spätestens 12 Stunden vor dem Trainingsbeginn) oder aus sonstigen wichtigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen bis spätestens 4 Stunden vor Veranstaltungsbeginn (z. B. plötzliche Erkrankung des Veranstaltungsleiters, Unwetter, höhere Gewalt) abzusagen oder zu verschieben. Die Kunden werden hierüber unverzüglich informiert. Bereits von ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Die Rückerstattung erfolgt unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Seiten INNsider Mantrailing vorliegt, ausgeschlossen.

10.2 Wenn eine Veranstaltung aufgrund nicht erreichter Teilnehmerzahl abgesagt werden müsste, kann der Veranstalter auch selbst aktiv als Trainingsteilnehmer einspringen.

10.3 Wird eine Veranstaltung nach Veranstaltungsbeginn infolge eines Umstandes abgebrochen oder wird eine Leistung aus einem Grund nicht in Anspruch genommen, der in der Sphäre des Kunden liegt (z. B. Unwohlsein, Krankheit), so hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Veranstaltungspreises, wenn INNsider Mantrailing zu deren vertragsgemäßer Erbringung bereit und in der Lage war. Dies gilt nicht, wenn solche Gründe vorliegen, die den Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen zum kostenfreien Rücktritt oder zur Kündigung des Vertrags berechtigt hätten.

10.4 Wird eine Veranstaltung nach Veranstaltungsbeginn infolge eines unvermeidbaren, wichtigen Umstandes, der in der Sphäre des Veranstalters liegt und von diesem nicht zu vertreten ist, abgebrochen,  so gilt Folgendes: Wenn zum Zeitpunkt des Abbruchs weniger als die Hälfte der Veranstaltung durchgeführt wurde, wird entweder eine Ersatzveranstaltung angeboten oder, falls dies nicht möglich ist, der Veranstaltungspreis erstattet. Andernfalls erfolgt eine anteilige Erstattung. Darüber hinausgehende Ansprüche sind in diesen Fällen ausgeschlossen, insbesondere können nutzlose Aufwendungen des Kunden, wie z.B. Fahrtkosten, nicht ersetzt werden. Insofern sind Haftungs- und Schadensersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leib und Leben, Körper und Gesundheit betreffen, ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters vorliegt.

11. Haftung

11.1 Für Personenschäden haftet INNsider Mantrailing nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen auch bei einer Pflichtverletzung, die auf einfacher Fahrlässigkeit beruht.

11.2 Im Übrigen ist die Haftung des Veranstalters auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Veranstaltung vorhersehbare Schäden handeln muss. INNsider Mantrailing haftet insofern für Sach- und Vermögensschäden, die ein Kunde aufgrund einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen erleidet.

11.3 Durch die Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen kann es zu Verschmutzungen der Kleidung der Kunden kommen (z. B. durch den Hund, das Futter oder die Art des Verstecks). Hierauf wird ausdrücklich hingewiesen. Eine Haftung durch INNsider Mantrailing ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen.

11.4 Die Teilnahme an den Veranstaltungen setzt eine stabile gesundheitliche Verfassung des Kunden und der Tiere voraus, für die der Kunde selbst verantwortlich ist. Für nachteilige gesundheitliche Folgen welcher Art auch immer, die aus der Teilnahme an den Veranstaltungen resultieren, wird keine Haftung übernommen werden.

12. Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

Etwaige Veranstaltungsunterlagen und Präsentationen im Rahmen der Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger Zustimmung von INNsider Mantrailing zulässig.

13. Gerichtsstand, Rechtswahl

13.1 Der Kunde kann INNsider Mantrailing an dessen Sitz verklagen. Es wird für Kunden, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger sind, für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und INNsider Mantrailing die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts vereinbart. Diese Kunden können INNsider Mantrailing ausschließlich am Sitz des Veranstalters verklagen.

13.2 Für Klagen von INNsider Mantrailing gegen den Kunden ist dessen Wohnsitz maßgeblich, sofern es sich nicht um Vollkaufleute oder Personen handelt, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz von INNsider Mantrailing maßgeblich.

14. Verbraucherstreitbeilegung und Online-Streitbeilegungsplattform

14.1 INNsider Mantrailing weist für alle Verträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungsplattform hin: Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten für Vertragsabschlüsse über die Internetseite des Veranstalters oder mittels E-Mail bereit.

14.2 INNsider Mantrailing nimmt nicht an einem freiwilligen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für INNsider Mantrailing verpflichtend würde, informiert INNsider Mantrailing die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. 

15. Datenschutz und Datenspeicherung

15.1 Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung von Kundendaten durch den Veranstalter, von uns beauftragten neutralen Dienstleistern und befreundeten Unternehmen erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes.

15.2 Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und internen Werbezwecken sowie zur Zusendung von Feedbackbögen zu den Veranstaltungen in Form von Ihrem Namen,  Ihrer Postanschrift, Ihrer Telefonnummer, Ihrer E-Mail-Adresse gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke oder für Feedbackbögen widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte schriftlich unter Nennung des jeweiligen Mediums mit Ihrer Anschrift an: INNsider Mantrailing, Astrid Sperlich, Nelkenweg 5a, 84539 Ampfing oder per E-Mail an office@innsider-mantrailing.de mit. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie HIER.

16. Informationen zum Veranstalter

Veranstalter ist:

INNsider Mantrailing
Geschäftsführerin: Astrid Sperlich
Telefon: +49-176-34453301
E-Mail: office@innsider-mantrailing.de
www.innsider-mantrailing.de

Stand: September 2019